ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN + KUNDENINFORMATION

1. Geltungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt) der Anbieterin Jasmin Schmitz (nachfolgend “Verkäufer” genannt) gelten für alle Verträge über den Kauf und die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend “Kunde” genannt) mit dem Verkäufer über die Internetseite www.monolar.eu abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

 

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

 

2. Vertragsschluss

2.1 Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

 

2.2 Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über die beispielhaft abgebildeten und beschriebenen Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen durch “zum Warenkorb hinzufügen”. Die Eingaben des Kunden vor Absenden der verbindlichen Bestellung kann jederzeit korrigiert werden, indem die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen genutzt werden. 

Der Vertrag kommt zustande, indem durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren angenommen werden. Ferner kann der Kunde das Angebot auch per E-Mail gegenüber dem Verkäufer abgeben.

 

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen, indem:

 

  • er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist

  • er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

  • er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert

 

Der Vertrag kommt in dem Zeitpunkt zustande, sobald eine der mehreren Alternativen zuerst eintritt.

Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

 

2.4 Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

2.5 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail sowie automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

2.6 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform mit der Bestellbestätigung (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. .

 

 

3. Eigentumsvorbehalt/ Zurückbehaltungsrecht

3.1 Die Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises.

 

3.2 Nur soweit es sich um Forderungen aus dem selben Vertragsverhältnis handelt, können Sie ein Zurückbehaltungsrecht ausüben.

 

 

4. Mängelhaftung (Gewährleistung)

4.1 Es gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

 

4.2 Außerdem bieten wir Ihnen eine 30 jährige Garantie auf unsere Produkte im Fall von Material- und Herstellungsfehlern. 

Hinweis: Die hier vertriebenen Lederprodukte sind hauptsächlich aus pflanzlich gegerbtem Leder hergestellt. Kratzer sowie Unebenheiten sind Teil der Unikate und von uns absolut gewollt, um die Natürlichkeit des Produktes darzustellen.  Hier gilt kein Garantieanspruch. 

Ebenfalls ausgeschlossen sind Schäden, die aufgrund der normalen Abnutzung entstehen (wie z.B. Defekt des Reißverschlusses).

Dennoch besteht die Möglichkeit in einem solchen Fall unseren kostenpflichtigen Reparaturservice zu nutzen. Wenden Sie sich in beiden Fällen werktags von 08.00 – 18.00 per E-mail an unseren Kundenservice:

unter service@monolar.eu .

 

 

5. Widerrufsrecht

5.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Jasmin Schmitz, Gladbacher Str. 48, 40219 Düsseldorf, info@monolar.eu) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben.

Nicht bei folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 

Ebenfalls gilt dies für vorgefertigte Waren, die auf Wunsch des Kunden personalisiert wurden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir Selbständigen, Firmen und Freiberufler bzw. gewerblichen Kunden grundsätzlich kein Widerrufsrecht einräumen.

 

5.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. 

In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: 

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 

  • Verträge zur Lieferung von Waren die vorgefertigt sind, die jedoch auf Wunsch des Kunden personalisiert wurden.

  • Verträge die mit Selbständigen, Firmen und Freiberufler bzw. gewerblichen Kunden geschlossen wurden.

 

5.3 Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

.

.

.

An:

Jasmin Schmitz

Bagelstraße 117

40479 Düsseldorf

info@monolar.eu

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

________________________________________________________________

 

________________________________________________________________

 

Bestellt am:

________________________________________________________________

 

Erhalten am:

________________________________________________________________

 

Name des/ der Verbraucher(s):

________________________________________________________________

 

Anschrift des/ der Verbraucher(s):

________________________________________________________________

 

Datum:

____________________________________

 

Unterschrift des/ der Verbraucher(s):    (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

____________________________________

.

.

.

5.4 Allgemeine Hinweise

  1. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

  2. Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.

  3. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1 und 2 Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

 

 

6. Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

 

6.2 Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

 

6.3 Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind.

 

6.4 Entstandene Kosten der Geldübermittlung (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute) sind von Ihnen in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.

 

6.5 Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

 

6.6 Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

 

6.7 Der Verkäufer behält sich das Recht vor Preise zu jedem Zeitpunkt anzupassen. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Erstattung durch Preisänderungen.

 

7. Liefer- und Versandbedingungen

7.1 Die Lieferbedingungen, Versandkosten und der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

 

7.2 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

 

7.3 Wir liefern Weltweit. Weitere Informationen zu Importzöllen oder Transportbedingungen:  

In Europa werden auf den interkontinentalen Versand keine Gebühren verlangt.

Auch der außereuropäische Versand ist in der Regel kein Problem und birgt meist keine zusätzlichen Gebühren. Jedoch sollten die folgenden Hinweise gelesen und verstanden werden, bevor Sie über unsere Website bestellen.

Bei der Bestellung auf www.monolar.eu ist der Verbraucher dafür verantwortlich, dass das Produkt legal in das Zielland importiert werden darf. Der Empfänger ist der Importeur und muss mit den Gesetzen und Vorschriften des Landes, in welches er versucht, zu importieren, vertraut sein.

Aufträge werden, wenn nicht anders spezifiziert, als Geschenke markiert, wenn sie versendet werden. Diese Option kann unter Umständen dabei helfen, unnötige Zölle und Einfuhrgebühren am Bestimmungsland zu vermeiden. 

 

Dennoch kann es vorkommen, dass auf die Erzeugnisse weiterhin Zölle und Gebühren, die vom Bestimmungsland erhoben werden, anfallen. In diesen Fällen wird DHL das Produkt nur liefern, sobald der Empfänger den fälligen Betrag bezahlt hat. Dies obliegt nicht unserer Kontrolle und weisen lediglich auf diese Eventualität hin.

Falls zusätzliche Gebühren beim Empfang anfallen und Sie entscheiden nicht zu bezahlen, behält sich der Verkäufer das Recht vor, keine Gebühren, Rücktransportkosten, Steuern oder die gesamten Produktkosten zurückzuerstatten.

 

7.4 Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

 

7.5 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Verbraucher die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Verbraucher den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. 

Dies gilt nicht im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung, wenn der Verbraucher sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Verbraucher, die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

 

 

8. Anwendbares Recht

8.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip). 

 

8.2 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

 

 

​9. Gerichtsstand

9.1 Handelt der Verbraucher als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. 

 

9.2 Hat der Verbraucher seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Verbrauchers zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Verbrauchers anzurufen.

 

 

10. Alternative Streitbeilegung

10.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

 

10.2 Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

 

 

​11. Identität des Verkäufers

Jasmin Schmitz

Bagelstraße 117

40479 Düsseldorf

tel: 0211 15856063

mail: info@monolar.eu